Page 3 - Hydro-Blasenspeicher
P. 3

3





                                                                                                            Fall  darf  der  Vorfülldruck  15  bar  nicht  überschreiten.
              Bild  2
                                                                                                            druckspeieher hingegen  eine  gelochte  Scheibe.  ln  letzterem
                                                                                                            Die  Hochdruckspeicher verwenden  ein  Pilzventil;  die  Nieder-
                                                                                                            durch  die  sich  ausdehnende  Blase  geschlossen.
                                                                                                            se  und  lassen gleichzeitig die  Flüssigkeit ein. Das Ventil wird
                                                                                                            schluß  dienen  dem  Schutz der  mit  Stickstoff gefüllten  Bla-
                         Flüssigkeitsanschluß
                                                                                                              •  Das  Rückschlagventil  und  der  Flüssigkeitsan-
                                                                                                            Schutz  des  Gasfüllventils.
                                                                                                            cherkörper durch eine Mutter befestigt.  Der Deckel dient zum
                                                                                                            Füllung.  Die  Blase,  komplett  mit  Ventil,  wird  an  dem  Spei-
                                                                                                            währleistet,  und  einem  Gasfüllventil  zur  Druckspeicher-
                                                                                                            senmund  anschließt  und  die  eine  absolute  Dichtigkeit  ge-
                                                                                                            einer gummierten  Stahlscheibe,  die  den  Körper  an  den  Bla-
                                                                                                              •  Das  Gasventil  besteht  aus  einem  Körper,  aus
                         Rückschlagventil
                                                                                                            satzteilbeschaffung  bei.
                                                                                                            sehen.  Dies  trägt  auch  zur  Kostenverringerung  bei  der  Er-
                                                                                                            speicher  mit  verschiedenen  Gasventilausführungen  zu  ver-
                                                                                                            kanisiert  ist.  Damit  ergibt  sich  die  Möglichkeit,  den  Blasen-
                         Blase
                                                                                                            tieren  bzw. zu  demontieren,  da  es  nicht  an  die  Blase  anvul-
                                                                                                            Das  Gasventil  der EPE-Biase  ist  einfach  und  sicher zu  mon-
                                                                                                            bindung  zurückzuführen  sind, vermieden ·werden.
                                                                                                            so  daß  Störungen,  die  auf  eine  nicht  einwandfreie  Klebver-
                                                                                                            Einzelstück  - auch  für größere  Ausführungen  - herzustellen,
                                                                                                            Fertigungsverfahren,  welches  ermöglicht,  sie  als  nahtloses
                                                                                                            Die  Hauptcharaktenstik  der  EPE-Biase  ist  das  besondere
                                                                                                            pren, Äthylen-Propylen, u.s.w. zur Verfügung.
                         Druckbehälter
                                                                                                            Für besondere Anwendungen  stehen  Blasen  aiJs  Butyl,  Neo-
                                                                                                            Gas  von  der  Flüssigkeit  trennt,  aus  Nitrilgummi.
                                                                                                               •  ln  der Standardausführung  ist  die  Blase, die  das
                                                                                                            freiem Stahl  hergestellt werden.
                                                                                                            Anwendungen  kann  der  Körper  vernickelt  oder  aus  rost-
                                                                                                            internationalen
                                                                                              Normen
                                                                                       konstruiert.  Für  besondere
                                                                                                            Kohlenstoffstahl ; der Speicherkörper ist gemäß den gültigen
                                                                                                            aus  geschmiedetem  oder  verschweißtem ,  hochfesten
                                                                                                              e  Der Speicherkörper  ist ein  Druckbehälter, und besteht
                                                                                                              einem  Rückschlagventil  mit  dem  Flüssigkeitsanschluß  (Bild  2).
                         Gasventil
                                                                                                              einem  Speicherkörper,  einer  Blase,  einem  Gasventil  und  aus
                                                                                                              chung  der  o.  g.  Grundsätze;  er  besteht  im  Wesentlichem  aus
                                                                                                              Der  EPE-Hydro-Biasenspeicher  ist  die  praktische  Verwirkli-
                                                                                                              1.2  Konstruktionsmerkmale








                                   Bild  1
                                                                                                               sten  Zeitpunkt  Gebrauch  machen  können.  (siehe  Abschn.  2).
                                                                                                               Energie, von  der wir  in  der  besten  Weise  und  zu  dem  günstig-
                                                                                                               keit  c, V = V1  - V2  gegeben,  d.h.,  eine  Speicherung  potentieller
                                                                                                               Es  hat  eine  Speicherung  von  " unter  Druck"  gesetzter  Flüssig-
                                                                                                            leichen.
                                                                                                            höht  sich  der  Gasdruck,  um  den  Flüssigkeitsdruck  auszug-
                                                                                                            eine  Reduzierung  des  Gasvolumens  auf  Vz;  gleichzeitig  er-
                                                                                                               D)  Steigert  man  den  Flüssigkeitsdruck  auf  P2,  so  erreicht  man
                                          Po· Vo
                                                                                                            komprimiert  und  das  Volumen  auf  V1  reduziert.
                                                                                                            schreitet,  öffnet  sich  das  Rückschlagventil;  die  Blase  wird
                                                                                                               C)  Wenn  der  Druck  P1  im  Kreislauf  den  Vorfülldruck  Po  über-
                                                                                                            des  Speicherkörpers  Vo einnimmt.
                                                                                                            Die  Blase  dehnt  sich  aus,  bis  sie  das  ganze  Innenvolumen
                                                                                                            Druckblase  Po ein.
                                                                                                              B)  Durch  ein  dafür geeignetes  Ventil  leitet man  Stickstoff in  die
                                                                                                               A)  ln  einem  Druckbehäter  ist  ein  elastischer  Blase  montiert.

                                                                                                               sind,  nutzt  man  die  erhebliche  Zusammendrückbarkeit  der Gase  aus  (Bild  1  ):
                                                                                                               begrenztem  Raum  ermöglicht.  Da  Flüssigkeiten  praktisch  nicht  komprimierbar  und  demzufolge  für  die  Energiespeicherung  ungeeignet
                                                                                                               Der  hydropneumatische  Druckspeicher  ist  ein  Gerät,  das  in  den  hydraulischen  Kreisläufen  eine  erhebliche  Energiespeicherung  in

                                                                                                              1.1  Begriffe  und  Arbeitsweise




                                                                               Allgemeines
                                                                                                               (€P€fll
   1   2   3   4   5   6   7   8