Page 3 - Druckschalter-Hydropa
P. 3

TECHNISCHE DATEN


                                                         Allgemeines
             Bauart                Kolben federbelastet, ein mechanischer Anschlag verhindert ein Auf-Block-Drehen der Feder
             Anschluß                                  Gewinde G ¼-Innen oder Flanschfläche
             Einstellung                              Justier-Schraubdeckel oder Verstell-Rändel
             Einstellsicherung                                     Fixierdeckel
             Einbaulage                                              beliebig
             Gewicht                                             Grundtyp 0,27 kg

                                                        Hydraulisches
             Kolbendurchmesser                    ø4mm                                  ø5mm
             Schaltdruckbereiche        20-350 bar         20-240 bar        10-150 bar          5-70 bar
             P max. (Standarddichtung)   500 bar            500 bar           400 bar            200 bar
                              1)
             P max. (SS-Dichtung )       400 bar            400 bar             - bar              - bar
             Wiederholgenauigkeit                  Abweichung kleiner 1% (je nach Einsatzbereich)
             Umgebungstemperatur                               - 40 °C bis + 90 °C
             Druckflüssigkeit                                 Öl, Öl-Wasser-Emulsion
             Viskositätsbereich                                 10 bis 800 mm²/s
             Lastwechsel                                             ≥5x10  6

                                                         Elektrisches
                                   elektromechanischer Umschalter CEE 24; VDE 0630, T85 UL 1054/CSA C22.2 No. 55 6 TSD, T90
             Schaltelement
                                     Profilkontakt aus Reinsilber, auf Wunsch Profilkontakt Gold auf Silberpalladium beschichtet
             Spannungsart                               Wechselspannung / Gleichspannung
             Schutzart DIN 60529                                      IP 65
             Stromanschluss              Leitungsdose nach EN 175301-803, Bauform A, Pg9 (auf Wunsch Pg11)
             Leiterquerschnitt                                 0,5 mm² bis 1,5 mm²
             Leitungsdurchmesser                6 mm bis 8 mm bei Pg9 / 8 mm bis 10 mm bei Pg11
             Abdichtung                                       Außenmantelabdichtung

                                                        Schaltleistung
             Spannung                             250 V/AC                              24 V/DC
             max. omsche Last                       5 A                                    5A
             max. Induktive Last                    1A                                     4A

                                                       Sonstige Angaben
             Gehäuse                                           Aluminium unlackiert
             Druckanschluss                                         Aluminium
             Schaltweg               ca. 0,5 mm - dadurch sehr geringer Verschleiß von Dichtung und Stößelführung
             Anschlußplatten            für Ventilverkettung NG 6 und NG 10 (nur für flanschbare Druckschalter)
             1)  reibungsarme Spezialdichtung

            LEBENSDAUER

            Die Lebensdauer eines Kolbendruckschalters hängt von vielen Faktoren ab. Minimale und maximale Drücke,
            Taktgeschwindigkeit, Lastwechsel, hydraulische Vibrationen, der Last (Amp.) auf den elektrischen Schalter usw.
            Sind besondere Anforderungen an den Druckschalter gegeben können wir durch langjährige Erfahrung mit
            Materialpaarungen, Bearbeitungsverfahren und Fertigungstoleranzen gezielt und flexibel auf die unterschied-
            lichsten Anforderungen eingehen.

            Hinweis:
            Die Druckschalter sind so einzubauen, dass schädigende Vibrationen im Betrieb nicht in das Gerät geleitet
            werden und dort zu einem eventuellen Ausfall führen können.
            Die Verwendung geeigneter Dämpfungsmittel können die Lebensdauer deutlich erhöhen.

                                                                                                         2/6
   1   2   3   4   5   6   7   8